Neues Mailing importieren und Assets auf hosten

ZIP-Datei hier ablegen
oder auswählen
Bitte zunächst Zielserver oben auswählen

Vorhandene Mailings

 

Name MailingIDs Importdatum Aktionen
Einen Moment bitte
Fügt der Variation einen Zufallskommentar im HTML-Kommentarformat <!-- --> hinzu. Der Kommentar befindet sich am Ende des body-Bereichs
Fügt allen Bildern in der Variation eine Zufallsklasse, bestehend aus Zufallsbuchstaben und -zahlen, hinzu. Bestehende Bilderklassen bleiben erhalten.
Fügt allen Bildern in der Variation einn zufälligen URL-Suffix hinzu.
Beispiel: bildname.jpg?gkgkfu
Fügt der Variation einen weiteren <meta>-Tag hinzu.
Achtung: Sollte das Template kein fehlerfreies HTML enthalten, kann es bei der Auswahl dieser Möglichkeit zu Problemen kommen.
Fügt allen Elementen der Kategorie <table> (oder <tr> / <td>) eine Zufallsklasse, bestehend aus Zufallsbuchstaben und -zahlen, hinzu. Bestehende Klassen bleiben erhalten.
Wander alle HTML-Elemente vom Type <b> in <strong> um. Oder umgekehrt.
Ersetzt alle Buchstabe im Text durch html-entity/UNICODE-Zeichen.
Bei allen Bilder, bei denen kein <alt>-Attribut vorhanden ist, wird ein <alt>-Attribut mit dem eingegebenen Text hinzugefügt.
Alle hier mit Kommata getrennten Zeichenketten durch die mathematischen serifenlosen Unicode-Zeichen ersetzen.
Fügt unsichtbare Wortbrüche hinzu und füllt die Lücken mit nicht sichtbaren <span>-Tags auf, welche Zufallsbuchstaben enthalten. Der Schieberegler steuert die Anzahl, nach wie vielen Buchstaben jeweils ein Wortbruch erfolgen soll. Die ersten Worte werden übersprungen um ggf. vorhandene Preheader in der Voransicht der E-Mail-Clienten nicht zu zerschießen.
Hellt alle Farbcodes im Hex-Format im Template auf. Jeder Schritt entspricht X/100%.
Fügt leere <span>-Tags mit Zufallsklassen an das Ende des Dokumentes an. Über den Schieberegler lässt sich die Anzahl bestimmen.
Fügt leere <div>-Tags mit Zufallsklassen an das Ende des Dokumentes an. Über den Schieberegler lässt sich die Anzahl bestimmen.